Medizinische Versorgung / Notfälle

Für Notfälle helfen folgende, landesweit gültige Notrufnummern weiter:

Feuerwehr: Telefon 901
Polizei: Telefon 902
Krankenwagen/Rettungsdienst: Telefon 903
Gasunfälle: Telefon 904

Die ärztlich-medizinische Versorgung ist in den größeren Städten gut. Niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen findet man in Chisinau und anderen Städten. Die Behandlung wird direkt bar beim Arzt beglichen. Die moldauischen Krankenhäuser in den Städten sind einfach ausgestattet, Ärzte und Pflegepersonal sind dafür in der Regel gut ausgebildet und leisten einen guten Dienst. Zumindest in den größeren Häusern findet man auch jemanden, der Englisch spricht. Wie die Arztbehandlung muss auch der Krankenwagen bar und direkt bezahlt werden.

Besondere Gesundheitshinweise gibt es für eine Reise in die Republik Moldau nicht. Empfehlenswert ist generell die Überprüfung des allgemeinen Impfschutzes (Diphterie, Tetanus, Polio). Gelegentlich treten Hepatitis A, Hepatitis B, Tollwut und Typhus auf. Darüber hinaus ist zwischen April und Oktober landesweit FSME stark verbreitet. Ob eine entsprechende Impfempfehlung aktuell vorliegt, erfahren Sie bei Ihrem Hausarzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s